Aktuelles

16. März 2016

Arztpraxis Rugendorf fristgerecht fertig gestellt


Mit großer Freude und Stolz kann nun 1. Bürgermeister Ralf Holzmann seiner Gemeinde vermelden, dass der Umzug der Gemeinschaftspraxis Jerzmann / Dr. Hofstetter in die neuen Praxisräume im März erfolgen konnte. Die Übergabe der Arztpraxis durch die Gemeinde an die Ärzte ist erfolgt.

Der Praxisbeginn kann ab April 2016 nun planmäßig starten.

Der verantwortliche Bauleiter und Architekt Hans Spindler, der auch in den Vergangenheit viele Projekte, wie z.B. den Neubau der Kinder-Tagesstätte und den Umbau des Raiffeisengebäudes zum Dorfladen in der Gemeinde plante und abwickelte, zeigte sich sehr zufrieden mit der Arbeit der beteiligten Firmen und der Einhaltung der geplanten Fristen.

Bürgermeister Holzmann stellte fest, dass wie bei allen größeren privaten oder öffentlichen Bau-Projekten immer das eine oder andere in der Regel lösbare Problem entstehen kann. In der Zusammenarbeit mit Hans Spindler konnten aber in der Vergangenheit und auch bei diesem Projekt die meist überschaubaren Probleme im Bauablauf rasch und pragmatisch gelöst werden.

Hervorzuheben ist bei dem Bauprojekt, das durch den Einsatz des 1. Bürgermeisters der Gemeinde Rugendorf und den regionalen Politikern im Landtag und Bundestag sowie unseren Kreis-Politikern die enorme Förderung von 150.000 € durch den Freistaat Bayern erfolgen konnte.

Ganz besonders stolz zeigt sich nun Ralf Holzmann zusammen mit dem Architekten Spindler, dass nun noch zusätzlich eine finanzielle Zugabe bei dem Projekt folgen wird: Die nun als außerordentlich energetisch eingestufte Holzpellet-Heizungsanlage ist die Ursache dafür, dass die ursprünglichen Konditionen für den Baukredit auf 0,0 % Zinsen gesenkt wurden und noch ein Tilgungszuschuss über 10.000 € erfolgt. Die Gesamtsumme die nun der gewählten Heizungsanlage zusätzlich zuzuschreiben ist, beläuft sich auf 25.000 € Ersparnis für die Gemeinde Rugendorf.

Bürgermeister Holzmann zeigte sich im Nachhinein zufrieden, dass die vom Architekten vorgeschlagene Pelletheizung im Gemeinderat mit Mehrheitsentscheidung beschlossen wurde und diese nun die drei Einheiten Arztpraxis, Dorfladen und Bankfiliale zentral mit Wärme versorgt.

Unabhängig von Öl-, Gas- oder Stromkonzernen kann die Gemeinde hier nachwachsende Brennstoffe aus der heimischen Wirtschaft einsetzen und ihrer Vorbildfunktion in Sachen erneuerbare Energie gerecht werden.

Seit der Inbetriebnahme Ende letzten Jahres arbeitet die Heizungsanlage zuverlässig, sparsam und störungsfrei, was den Bürgermeister und die Nutzer besonders freut.

Nach der Aufnahme des Praxisbetriebes wird noch der Außenputz angebracht und danach werden die Außenanlagen gestaltet. Unser Gartenbauverein erklärte sich erfreulicherweise dazu bereit, die Grünflächengestaltung in Absprache mit der Gemeinde und den Ärzten zu übernehmen.

Durch die Umsetzung des Projektes Arztpraxis Rugendorf, bei dem die Gemeinde in finanzielle Vorleistung gegangen ist und dafür eine enorme Förderung des Landes Bayern erhalten hat, wurde der Erhalt der Hausarztpraxis nunmehr nachhaltig gesichert. Über einen langfristig geschlossenen Mietvertrag fließen die Investitionskosten zurück an die Gemeinde. Die anfallenden Nebenkosten trägt selbstverständlich der Mieter.

Wir wünschen unseren Ärzten Frau Jerzmann und Herrn Dr. Hofstetter sowie ihrem gesamten Team viel Erfolg und Freude bei ihrer Arbeit in den neuen Praxisräumen. Gleichzeitig freuen wir uns auch, dass wir für unsere Gemeindebürger und den gesamten Patientenstamm den Praxis-Standort in Rugendorf langfristig erhalten können.