Aktuelles

16. März 2016

Förderbescheid vom Finanz-und Heimatminister in Nürnberg erhalten


Aus den Händen von Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder und Staatssekretär Albert Füracker konnte Bürgermeister Ralf Holzmann den Förderbescheid für den Breitbandausbau in der Gemeinde Rugendorf entgegennehmen.

Damit wird nach der bereits erfolgten Unterzeichnung der Erschließungsverträge der Anschluss an das schnelle Internet noch in diesem Jahr im Gemeindebereich möglich sein.

Bürgermeister Ralf Holzmann freute sich sehr, dass dieses zukunftsweisende Projekt, das für die angesiedelten Betriebe eine wichtige und für Privathaushalte eine erfreuliche Verbesserung in der Internetnutzung darstellt, nun auch mit einer enormen Summe vom Land Bayern gefördert wird. Auch für neue Betriebe die sich am Standort "Gemeinde Rugendorf" ansiedeln möchten ist der Faktor "schnelle Internetnutzung" enorm wichtig.

Die Gesamtfinanzierung der Baumaßnahmen beträgt 409.150 €. Die Zuwendungen aus Landesmitteln des Freistaates Bayern betragen 368.235 €.

Somit ist von der Gemeinde noch der 10%- Gemeindeanteil von 40.915 € zu leisten.