Aktuelles

19. September 2017

Ihr Bürgermeister informiert:


Liebe Bürger der Gemeinde Rugendorf,

nach dem wir alle den abwechslungsreichen Sommer mit einem hoffentlich für Sie alle erholsamen Urlaub hinter uns gebracht haben, ist mittlerweile der Herbst ins Land gezogen. Nach der Sommer-Erntezeit bedeutet dies für unsere Landwirte weiterhin viel Arbeit in den Betrieben und auf den Feldern. Wir wünschen allen Landwirten eine ertragreiche und zufriedenstellende Ernte.

Die meisten Bürger, also Angestellte und Arbeiter, Studenten und Schüler haben ihre wohlverdienten Sommerferien hinter sich gebracht und sind wieder voll im Arbeitsprozess. Unsere heimischen Betriebe, die sehr wichtig für unsere Gemeinde sind, arbeiten wieder in Vollbesetzung und müssen sich weiter erfolgreich am Markt behaupten.

Die politische Gemeinde Rugendorf hat natürlich auch über die Ferienzeit ihre Amtsgeschäfte weiterhin für Sie weitergeführt. Als 1. Bürgermeister bedanke ich mich an dieser Stelle bei meinem Stellvertreter 2. Bürgermeister Fritz Rösch, der mich in meiner Urlaubszeit vertreten hat und natürlich auch beim gesamten Gemeinderat.

Liebe Bürger,
wie Sie sicher bereits selbst gesehen haben, bewerben wir mit 8 Parzellen im Bereich Langenbühler Weg neue Bauplätze. Wir hoffen, dass sich durch diese attraktiven, preiswerten Bauplätze weiterhin neue Bürger und junge Familien bei uns ansiedeln. Die Gemeinde Rugendorf ist nun einmal eine attraktive Wohngegend und hält eine beachtliche Infrastruktur (Grundschule, Kindergarten mit Kindertagesstätte, Hausarztpraxis, Zahnarzt, Dorfladen, Bankfiliale usw.) vor, die es weiterhin zu erhalten und auszubauen gilt. Wir pflegen nach wie vor ein reges Vereinsleben und bieten im sportlichen und kulturellen Bereich ein gutes Angebot für unsere Bürger.

Ich möchte Sie auch informieren, dass wir die energetischen Umbaumaßnahmen im Haus der Jugend begonnen haben und der Einbau der neuen Fenster und Lüftungsanlagen derzeit erfolgt. Mit dieser vom Freistaat Bayern mit 90% geförderten Maßnahme können wir die Qualität unseres Gemeindezentrums Haus der Jugend bedeutend erhöhen und es für weitere Veranstaltungen und Feiern noch attraktiver machen.

Weiterhin sind folgende Projekte am Laufen bzw. abgeschlossen:

-Der Abbau mehrerer Dachständer für die Stromversorgung und Erdverkabelung in Teilen Losaus durch die Bayernwerk AG.
-Die Errichtung und Versetzung von Straßenleuchten in Losau (Sicherheit, Schutz in der Dunkelheit, bisherige dunkle Stellen werden erhellt).
-Der Breitbandausbau mit Glasfaser in Losau neigt sich nach längerer Bauzeit als geplant nun dem Ende entgegen. Den Verzögerungen liegen verschiedene Umstände zugrunde (Wetter, Felsen im Erdreich, Versorgungsleitungen, Grundstücksregelungen mit Eigentümern usw...).
-Straßensanierungen in Losau, notwendig durch den Breitbandausbau und eine größere Sanierungsmaßnahme ab Oktober 17 wie in der GR-Sitzung vom Mai 2017 beschlossen.
-Notwendige Reparaturen und Sanierungen von Orts- und Gemeindestraßen durch den gemeindlichen Bauhof im gesamten Gemeindegebiet.

Ich möchte unsere Bürger auch darüber informieren, dass wir Überlegungen und Prüfungen von Maßnahmen zur besseren Pflege der öffentlichen Grünflächen (Wiesen, Hecken, Sträucher, Bäume usw...) zur Erhaltung und Verschönerung des Ortsbildes durchführen.
Hier haben in der Vergangenheit sehr viele Bürger ehrenamtlich mitgewirkt. Vielen Dank hierfür !

Aber viele Helfer können nun aus Altersgründen oder Zeitmangel leider nicht mehr so viel bis gar nichts mehr machen. Das Thema betrifft nun die vorhandene Kapazität und Organisation unseres Bauhofs. Es sind hier auch Vergaben an externe Dienstleister angedacht und wir werden im Gemeinderat darüber diskutieren.

Am 23.09.2017 feiert unser Dorfladen seine 3-jährige Gründung mit einem Fest. Wir wünschen eine erfolgreiche Veranstaltung und schönes Wetter.

Liebe Bürger,
wir haben nach der großartigen Resonanz unseres Weihnachtsmarktes im vergangenen Jahr geplant diesen am 10.12.2017 (2. Advent) wieder stattfinden zu lassen. In dem Zusammenhang haben wir an Standbetreiber und Vereine entsprechende Anfragen herausgegeben, inwieweit wir hier wieder mit einer Teilnahme rechnen können. Wir hoffen, dass baldmöglichst viele Rückmeldungen kommen, denn natürlich kann dieser schöne Weihnachtsmarkt nur dann stattfinden, wenn die Basis der Standbetreiber und Helfer vorliegt und es wieder ein interessantes und abwechslungsreiches Angebot gibt. In unserer Vereinsvorstandssitzung am 09.10.17 werden wir uns unter anderem auch mit der Planung des Weihnachtsmarktes befassen.

Liebe Gemeindebürger,
Ihr Bürgermeister informiert Sie wie versprochen regelmäßig auf verschiedenen Wegen. Sie können sich im Internet auf der Homepage über aktuelle Termine informieren. Im Stadtsteinacher Anzeiger, der monatlich erscheint, werden Sie auch über aktuelle Ereignisse und Veranstaltungen informiert.

Unsere Bürger haben regelmäßig vor den Gemeinderatssitzungen in einer sogenannten Bürgersprechstunde die Möglichkeit, dem Gemeinderat Ihre Anfragen mitzuteilen. Ihr Bürgermeister hat jeden Donnerstagnachmittag Bürgermeistersprechstunde.
Am 24. November 2017 folgt die nächste Bürgerversammlung mit wichtigen Daten, Informationen und dem Jahresbericht des Bürgermeisters und Gemeinderates. Nutzen Sie die Möglichkeiten der gelebten Demokratie in dem Sie sich bei diesen Gelegenheiten konstruktiv mit einbringen.

Ihr Ralf Holzmann

1.Bürgermeister