Grußwort des 1. Bürgermeisters

1. Bürgermeister Ralf Holzmann
1. Bürgermeister Ralf Holzmann

Liebe Leserinnen und Leser,

als 1. Bürgermeister der Gemeinde Rugendorf darf ich Sie auch im Namen unseres Gemeinderates recht herzlich grüßen.

Die Gemeinde Rugendorf mit den Ortsteilen Losau, Zettlitz, Feldbuch, Eisenwind, Poppenholz und Kübelhof ist stolz auf ihre Traditionen aber auch auf die stetig vorangeschrittenen Entwicklungen in vielen wichtigen Bereichen.

Die politisch Verantwortlichen haben immer gemeinsam mit den Institutionen und Vereinen unsere Kommune auf einen guten Weg gebracht. Dafür gilt allen Beteiligten und besonders den vielen ehrenamtlich Tätigen ein ganz großes Dankeschön.

Es muss immer ein Schwerpunkt unserer Arbeit sein, die Weiterentwicklung der Gemeinde voranzutreiben um den Anforderungen der Zukunft gerecht zu werden.

Ich als Bürgermeister bin überzeugt, zusammen mit dem gut aufgestellten Gemeinderat die Weichen erfolgreich stellen zu können.

Dies ist besonders wichtig um Anforderungen der veränderten Bevölkerungsstruktur gerecht zu werden. Besonders gilt das für Aufgaben, die die demografische Entwicklung mit sich bringen wird. Wir müssen und werden bei unserem Wirken die Sorgen und Nöte der jungen und der älteren Generation immer zu berücksichtigen haben.

Unsere in früheren Zeiten fast nur landwirtschaftlich geprägte Gemeinde hat sich durch die Ansiedlung von Gewerbe sehr verändert. Wir werden auch darauf achten, dass das Ortsbild und die Natur nicht vernachlässigt werden.

Wir werden versuchen durch weitere Gewerbeansiedlungen Arbeitsplätze zu schaffen, damit es auch für junge Familien attraktiv wird, sich in Rugendorf niederzulassen.

Eine Genossenschaft aus Bürgern Rugendorfs eröffnet im Herbst einen Dorfladen um die Nahversorgung vor Ort zu sichern.

Medizinisch sind wir durch eine Hausarzt- und eine Zahnarztpraxis gut versorgt und wir haben zwei Bankfilialen im Ort, wofür wir sehr dankbar sind.

Es gibt viele Vereine wie z.B.: Gesangverein oder Dorfmusik bzw. Feuerwehr und Landjugend, Sportvereine für Fußball, Tischtennis, Kegeln, Wandern und verschiedene Gymnastikgruppen.

Auch der Gartenbauverein hat große Bedeutung bei der Bevölkerung.

Alle Vereine in der Gemeinde sind große Stützen und wir sind stolz auf das rege Gemeindeleben, das sie maßgeblich mitgestalten.

Wir haben eine Grundschule mit Mittagsbetreuung, einen Kindergarten und eine Kinderkrippe. Das ist ebenfalls eine wichtige Basis für den Zuzug von Familien.

Unser Angebot für Bauland in der Gemeinde wird ständig ausgebaut und es können attraktive Grundstückspreise angeboten werden.

Unsere kleine Gemeinde am Fuße des Frankenwaldes - zwischen Kulmbach und Kronach liegend - bietet für Wanderer und Naturliebhaber ideale Bedingungen. In Rugendorf haben wir auch ein Natur-Freibad, das über unsere Gemeindegrenze hinaus sehr beliebt ist.

Als Bürger und 1. Bürgermeister bin ich froh, mit meiner Familie hier leben zu können. In einer Gemeinde, die sich die Tradition und den ländlichen Charakter erhält, sich aber auch an neue Anforderungen anpasst und sich stets positiv weiterentwickelt.

Dafür arbeite ich gerne und werde mich auch immer für die wichtigen Belange unserer Bürger einsetzen.

Ihr
Ralf Holzmann
1. Bürgermeister