Bekanntmachung des Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Hinweis an alle betroffenen Schülerinnen und Schüler sowie die Erziehungsberechtigten auf die neue Rechtslage:

Wie bekannt, Läuft zur Zeit die Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs für Schülerinnen und Schüler der Übertrittsklassen und der Abschlussklassen.

Generell gilt zur Schülerbeförderung nach Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs in den Schulen Folgendes:

Die Organisation der Schülerbeförderung liegt in der Verantwortung der kommunalen Aufgabenträger. Sie haben diese unter Berücksichtigung der örtlichen Begebenheiten in Abstimmung mit den Schulen sicherzustellen. Da eine Entzerrung der Fahrzeiten und der Fahrgastdichte z. B. durch unterschiedliche Unterrichtszeiten etc. ein wichtiges Mittel sein kann, die Fahrzeuge geringer auszulasten, wurde eine Abstimmung mit den Schulen vor Ort vorgenommen.

In der Öffentlichkeit gilt ein Mindestabstandsgebot zwischen Personen von 1,5 Metern, wo immer das möglich ist. Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefs der Länder haben festgestellt, dass der in der Öffentlichkeit einzuhaltende Mindestabstand von 1,5 Metern u. a. im ÖPNV regelhaft nicht gewährleistet werden kann. Es besteht deshalb für den gesamten ÖPNV die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt auch für die Beförderung von Schülerinnen und Schülern in öffentlichen Verkehrsmitteln. Bei der Schülerbeförderung ist eine dringende Mitwirkung der Schülerinnen und Schüler erforderlich, beispielsweise was die Einhaltung des Abstandsgebots betrifft.

Das Hygienekonzept für den ÖPNV wird auch auf die Schülerbeförderung im freigestellten Schülerverkehr oder in anderen Verkehrsmitteln übertragen. D.h.: Wo möglich, Einhaltung der Mindestabstände. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist auch hier verordnet.

 

 

 

Coronavirus - Aufforderung an alle Bürger

Es herrscht derzeit eine Situation, für die es kein Handbuch gibt, da der Menschheit eine solche Situation in den letzten 100 Jahren
nicht widerfahren ist. 

Im Moment gibt es aber nur ein einziges Ziel :

Jede unnötige mögliche Infektionskette zu vermeiden.

Jeder Einzelne kann dabei helfen !

Bitte vermeiden Sie im privaten Umfeld sämtliche nicht notwendigen Kontakte.

Es ist z.B. im Moment nicht akzeptabel, dass Kinder sich auf Bolzplätzen treffen oder Erwachsene sich in irgendeiner Form als Gruppe verabreden.

Was derzeit sicher in Ordnung ist, ist dass man mit seiner Familie im Freien spazieren gehen kann, aber eben nicht in Gruppen oder mit verschiedenen Menschen außerhalb der familiären Situation.

 

Wir bitten Sie eindringlich um Beachtung

- im Interesse all unserer Mitmenschen.
 

GEMEINDE RUGENDORF

 

 

Aktuelles

Beschränkung des Publikumsverkehrs aufgrund des Corona-Virus

Eindämmung des Corona-Virus

Zur Eindämmung des Corona-Virus und zur Vermeidung von Sozialkontakten bitten wir Sie, Ihre Besuche in den Rathäusern in Stadtsteinach und Rugendorf bis auf Weiteres auf absolut notwendige Fälle zu beschränken.

Wir bitten Sie, derzeit von Besuchen im Rathaus abzusehen und die Bürgermeister bzw. die Verwaltung zunächst telefonisch oder per E-Mail zu kontaktieren.

Ergebnisse der Kommunalwahl 2020

Unter folgenden Links finden Sie die Ergebnisse der Kommunalwahl 2020 die am 15. März 2020 stattfindet.

Aktuelle Meldungen

Keine Nachrichten verfügbar.